Ganzheitliches Körpertraining

Von unserer Geburt an hat Bewegung einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung unseres Gehirns und auf unsere innere sowie äußere Haltung.

Diese ursprünglich anatomisch-sinnvoll angelegten Bewegungsmuster werden im Laufe unseres Lebens zunehmend durch psychische wie physische Gewohnheiten überlagert und irritieren die optimale Bewegungsorganisation unseres Körpers.

Sie formen als unbewusst wirksame Programme unsere Gestalt und unser Denken.

Das ganzheitliche Körpertraining untersucht diese Wechselwirkung zwischen Geist, Psyche und Körper. Es versteht sich als Methode um gegen diese Entfremdung zu wirken und mit der inneren Logik wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Ganzheitlich bedeutet geistlose Körperlichkeit mit körperlosem Geist zu vereinen.

Jeder hat die Möglichkeit auf das eigene Instrumentarium zurück zugreifen, die inneren Hilfsmittel wie den Einfluss unsere Gedanken und Ideen auf unseren Körper und Bewegung zu nützen statt sich von äußeren Hilfsmitteln abhängig zu machen.

Ziel der Kurse ist die Entfaltung des Körperbewusstseins und die persönliche Wahrnehmungsfähigkeit und Wachsamkeit für die eigene Aufrichtung zu entwickeln, um in der Lage zu sein, Fehlstellungen zu erkennen, zu verändern und selbst wieder in die optimale Haltung zu gelangen.